Kanonenjagdpanzer 120

Bauprojekt Kanonenjagdpanzer mit einer 120 mm Kanone



Dieses Bauprojekt bezieht sich auf den letzten echten Jagdpanzer unserer zeit, der wohl - wäre der Zweite Weltkrieg nicht verloren gegangen - vermutlich 1948 oder 1949 gebaut worden wäre. Tatsächlich wurde innerhalb der NATO überlegt, den Kanonenjagdpanzer aufzurüsten. Man überlegte, ob man eine 102 mm, eine 120 mm oder eine 122 mm Kanone einbauen sollte. Die Pläne wurden nie konkretisiert und Informationen sind ebenfalls sehr lückenhaft.

 

Da die 90 mm Kanone zwar nicht schlecht, aber auch kein wirklicher Sprung nach vorn ist, habe ich überlegt, eine recht neue Kanone - die 120 mm Kanone von Thyssen-Krupp (1948-49 wäre es wohl Krupp gewesen) zu nehmen. diese Kanone hätte auch die neuen sowjetischen und britischen Panzer erfolgreich bekämpfen können.

 

Somit habe ich mir folgende Modelle zugelegt:

Der Kanonenjagdpanzer von Revell

Die 120 mm Kanone des M 103 (vom Leopard 2 war keine zu bekommen) von TS-Modellbau.

Nun wird der Kanonenjagdpanzer wie üblich nach dem Bauplan gebaut.

Zuerst die Laufrollen und die Oberwanne.

ann die Montage der Laufrollen an die Unterwanne. Dann wird die Oberwanne auf die Unterwanne gesetzt. Die Vinylketten werden montiert.

Teile der Details werden drangebaut.

Da dieser riesige unförmige Kasten auf der Kanonenblende weggelassen wird, werden die Löcher zugespachtelt und verschliffen.

Weitere Details werden angebaut. Die Kanonenblende wird an den Wetterschutz geklebt. Das Decks-MG wird ebenfalls zusammengebaut.

Die letzten Details wird angeklebt.

Die Kanonenblende wird schrittweise von 4,5 mm auf 7 mm aufgebohrt, damit die große Kanonen reinpaßt.

Nun wird die mehrteilige Kanone aus Metall von TS Modellbau montiert.

jetzt wird mit Sekundenkleber die große Kanone an den Panzer geklebt.

Zwar ist die Kanone doch länger als ich dachte, allerdings haben die Sowjets seinerzeit ebenfalls eine sehr große Kanone an einem Panzer montiert. Und zwar die riesige BL-10 auf ein JSU-152.

 

Ich überlege mir, ob ich Flecktarnbemalung mache oder nur in Einheitsgrau lackiere. Ich habe mich für das Einheitsgrau entschieden.

Jetzt komme die Detaillierungen dran und danach habe ich den Panzer mit Klarlack versiegelt.

Der Kanonenjagdpanzer 120 ist nun fertig!

Der Umbau ist beendet!

Es ist ein tolles Modell!

2016 habe ich es für viel Geld über ebay verkauft.