SKorpion G

Bauprojekt Rheinmetall Skorpion G

 

 

Ich spiele leidenschaftlich gern das russische Onlinespiel "World of Tanks" und dort wurde vor einiger Zeit der neue Premium Panzerjäger "Rheinmetall Skorpion G" rausgebracht, denn ich dann auch kaufte.

Das Modell beeindruckte mich so sehr, daß ich mich entschloss, diesen Panzer als Modell in 1/35 nachzubauen.

 

Ich kaufte über ebay folgende Sachen:

 

Ein Panther von Tamiya

Ein Marder 38 III von Italeri

Eine Metallkanone aus Polen

Zunächst habe ich angefangen, das Fahrwerk zu montieren.

Auch die Unterplatte des Turm wurde bereits probeweise eingesetzt.

Dann habe ich die Hauptteile der Aufbauten vom Marder III lose draufgesetzt.

Nun sind die beiden seitlichen Panzerplatten auf die Drehplatte geklebt worden.

Der originale Aufbau des Marder III ist schmaler als die Grundplatte des Panther-Turms und die Frontblende ist nun zu schmal.

Mit Wärme habe ich nun die Frontblende behandelt und habe sie vorsichtig auseinandergebogen, bis es von den Maßen her paßt.

Danach habe ich die Deckenpanzerung angeklebt.

Die untere Frontblende ist nun auch geformt und wird noch angeklebt.

Nebenbei habe ich den Zapfen an der Metallkanone entfernt und eine Aufnahme für den Verschluß verklebt.

Die Lafette und die Mündungsbremse sind montiert und die Aufnahme für die Lafette an den Seiten verbreitet und den Heckarm rundgefeilt.

Die Aufnahme der Lafette sowie der Verschluß sind verklebt.

Jetzt habe ich die Frontpanzerung mit einige Panzerplatten geschlossen.

Die Lafette ist eingeklebt und ist bestückt. Der Verschluß der Kanone komplettiert.

Zum Schluß habe ich die riesige Kanone auf die Lafette montiert und die Seitenpanzerung innen detailliert.

Die Deckenpanzerplatten sind montiert.

Da ich gern zwei Mann der Besatzung haben möchte, muß ich Halterungen bauen, damit die Männer auch oben bleiben und nicht in den Panzer durchfallen.

Die oberen Streben mußte ich wieder entfernen, da sie im Weg waren (ein Denkfehler von mir). Danach habe ich die Halterungen an den Turm geklebt.

Der Turm ist nun drauf und der Panzer fertig!!
Und noch ein paar Bilder mit den Soldaten.

Jetzt kommt die Farbe!

 

Zuerst die grüne Grundierung. Dann die zwiete Farbe Schokobraun und die dritte Farbe weiß. Danach werden die Detailsgemacht.
Zum Schluß werden die Ketten aufgezogen und gealtert.

Somit ist mein Rheinmetall Skorpion G aus dem Onlinespiel "World of Tanks" fertig!